Presse 2016

rr erntefest helvesiek006 75px

Sebastian Bleck ist neuer Erntemeister von Helvesiek

Wie ein Staatsgeheimnis

Helvesiek (age). In Helvesiek wurde der Name des neuen Erntemeisters wie ein Staatsgeheimnis gehütet. Bereits beim Schützenfest wird jedes Jahr der neue Würdenträger ausgeschossen. Fest verschlossen in einer Truhe bleiben die Scheiben mit den Schießergebnissen bis zum Erntefest. Erst dann wertet der Verein diese aus. Da bleibt es nicht aus, dass das Rätselraten um den neuen Würdenträger zur Lieblingsbeschäftigung der Helvesieker wird.

Unter großem Beifall der Vereinsmitglieder und Gäste wurde Sebastian Bleck zum Erntemeister proklamiert. Über den Titelgewinn hat sich der 28-Jährige sehr gefreut. Der Kaufmann gewann schon einmal den Titel des Jugend- und Schützenkönigs in der Bruchdörfer Vereinigung. Seit vielen Jahren ist er Mitglied im Helvesieker Schützenverein und stellvertretender Jugendwart. Zu seiner Ehrendame ernannte er seine Mutter Ursula. Begonnen hat das Schützenfest mit dem Antreten der Grünröcke. Anschließend ging es mit Bus und elf Erntewagen zur Residenz des da noch amtierenden Erntemeisters Sebastian Dittmer in Appel. Nach einem Umtrunk ging es zur Kinderkönigin Celine Lutz und weiter zum Festsaal. Die Erntefeier gestalteten die Kinder des Ortes mit und die Erntedankrede hielt Bürgermeister Ulrich Brunkhorst.
Spannend waren die Schießwettkämpfe um Preise und Medaillen: Beim Medaillenschießen mit dem Kleinkalibergewehr belegte in der Schützenklasse Ricky Kaiser den ersten Platz, gefolgt von Michael Albers und Sebastian Bleck.

In der Altersklasse siegte Bernhard Albers. In der Damenklasse belegte Christina Viets Platz eins vor Renate Lohmann und Hiltraud Kopp. Beim Preisschießen mit dem Kleinkalibergewehr belegten die ersten Plätze Ingo Kaiser, Kornelia Fischer und Sebastian Bleck.

© 11.10.2016 Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

 

Arne Köppen neuer Schützenkönig

Beim ersten Mal

Helvesiek (age). Riesenjubel herrschte im Helscher Hus in Helvesiek. Der Grund: Arne Köppen wurde zum neuen Schützenkönig proklamiert. Riesig freute er sich über den Titel. Der 47-Jährige ist seit zehn Jahren Mitglied im Schützenverein Helvesiek und hat dieses Jahr das erste Mal um den Königstitel mitgeschossen.

Bereits einen Tag vor dem Wettkampf hatte er angekündigt: „König würde ich gerne einmal werden“. Von Beruf ist Köppen Koch und Pächter vom Helscher Hus. Den Titel des Vizekönigs trägt ab sofort Reinhard Petersen. Die Jugend wird von Markus von Fintel mit Vize Katharina Viets angeführt. Bei den jüngsten Vereinsmitgliedern ging der Titel der Kinderkönigin an Celine Lutz. Ihr zur Seite steht als Vize Martino Block.
Beim traditionellen gemeinsamen Essen nutze Olaf Rautenberg, Präsident des Kreisschützenverbandes, die Gunst der Stunde und zeichnete Uwe Bleck mit der silbernen Präsidentennadel für langjährige Vorstandsarbeit im Schützenverein Helvesiek aus. Ebenfalls wurden Manfred Bassen für 40-jährige Vereinstreue und und Hubertus Steinke für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Während des Essens wurden auch die Vereinsmeister geehrt. In der Schützenklasse siegte Sebastian Bleck. Vereinsmeisterin in der Jugendklasse wurde Katharina Viets. Bei den Damen ging der Titel an Renate Lohmann und in der Altersklasse an Sven Lüdeke. Vereinsmeister in der Jugendklasse wurde Leon Schröder.

Ebenfalls tagte das Kriegsgericht. Unter dem Vorsitz von Alexander Quast wurden kleine und größere Vergehen bestraft.
© 17.06.2016 Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG
 

Helvesieker Schützenfest ab Freitag

Beckmanns Erbe

Helvesiek (age). Die Vorbereitungen in Helvesiek laufen auf Hochtouren. Am Freitag und Samstag, 3. und 4. Juni, lädt der Schützenverein zum traditionellen Schützenfest ein.

Auftakt ist am Freitag um 13.30 Uhr mit dem Antreten der Schützenkompanie. Anschließend wird der noch amtierende Schützenkönig Uwe Beckmann und der Vizekönig Reinhard Petersen abgeholt. Für die richtige Marschmusik sorgt die Feuerwehrkapelle Lauenbrück. Am Schießstand wieder angekommen, beginnen die Schießwettbewerbe. Für Kinder unter zehn Jahren wird ein Schießen mit dem Infrarotgewehr angeboten. Ebenfalls wird der neue Kinderkönig ausgeschlossen. Mit einem gemütlichen Beisammensein klingt der erste Schützenfesttag aus.
Am Samstag, 4. Juni, tretet um 10 Uhr der Schützenverein wieder an. Mit dem Spielmannszug Stemmen beginnt der Rundmarsch durch den Ort. Um 12 Uhr steht ein gemeinsames Mittagessen im Helscher Hus auf dem Programm. Während des Essens werden langjährige Mitglieder geehrt und es findet das amüsante Kriegsgericht statt. Nachdem sich die Schützen gestärkt haben beginnt der zweite Teil des Rundmarsches durch den Ort. Die Preisverteilung für die Kinder findet um 15 Uhr statt. Anschließend werden die Kindermajestäten proklamiert und die Schießwettbewerbe auf die Königswürde in der Schützen- und Jugendklasse sowie das Preis-und Medaillenschießen beginnen. Um 20 Uhr wird es spannend. Denn zu dieser Uhrzeit proklamiert Vorsitzender Uwe Bleck den neuen Schützenkönig. Nach der Bekanntgabe beginnt der Festball mit DJ Ronny.
© 31.05.2016 Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG
 

Helvesieker schießen an

Albrecht gewinnt Preisschießen

Helvesiek (age). Mit reger Beteiligung nahmen jüngst die Mitglieder des Helvesieker Schützenvereins beim traditionellen Anschießen teil.
Als Wettkampfgeräte dienten Luft- und Kleinkalibergewehre, als Preise lockten unter anderem Fleischpreise.
Bei den Schülern gewann Martino Block das Preisschießen mit dem Luftgewehr. Aufdem zweiten Platz landete Nik von Fintel. Udo Albrecht gewann beim Preisschießen mit dem KIeinkalibergewehr in der Schützenklasse. Den zweiten Platz belegte Friedhelm Beckmann gefolgt von Uwe Beckmann, Christian Neumann und Heino Beckmann.
© 11.05.2016 Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG
 

Treffen der Helvesieker Schützen

Hubertus Steinke 25 Jahre dabei

Helvesiek (age). Auf ein erfolgreiches Jahr blickte der Schützenverein Helvesiek während der Jahreshauptversammlung zurück. Damenleiterin Gunda Müller teilte in ihrem Bericht mit, dass die Damen recht erfolgreich waren. Im vergangenen Jahr unternahm der Verein seine 13. Grünkohltour. In diesem Jahr ist wieder eine Wanderung geplant.

Schießsportleiter Heino Beckmann blickte ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurück und verlas die Schießergebnisse. Im Jahr 2015 war die Beteiligung am Pokalschießen besser als im Vorjahr.
Auf der Tagesordnung standen auch Vorstandswahlen. Einstimmig wählten die Schützenmitglieder Ingo Kaiser zum stellvertretenden Vorsitzenden wieder. Ebenfalls bestätigte der Verein Renate Lohmann als stellvertretende Schriftführerin, Florian Lunk als Schatzmeister, Gunda Müller als Damenleiterin, Sebastian Bleck als stellvertretenden Jugendleiter, Michael Albers als Kommandeur, Claudia Buck als stellvertretende Schießsportleiterin und Helmut Ziebarth als stellvertretenden Fahnenoffizier einstimmig in ihren Ämtern. Zum neuen zweiten stellvertretenden Kommandeur wurde Wilfried Indorf gewählt.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung waren Ehrungen von verdienten Mitgliedern. Für 25-jährige Treue zum Helvesieker Schützenverein wurde Hubertus Steinke ausgezeichnet.

Für 15-jährige Mitgliedschaft ehrte der Verein Udo Albrecht, Hartmut Brockmann, Claudia Buck und Jasmin Hinrichs.

© 22.03.2016 Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG
260390

kommende Termine

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.